Was bedeutet Heilung

Was mir Jetzt zu dem Begriff Heilung einfällt, ist nur ein winziger Aspekt dieses großen Themas:

  • das von allen Langersehnte,
  • jenseits der Worte,
  • jenseits des Leids,
  • jenseits der Gedanken,
  • jenseits der Angst.

Was verbindest Du selbst mit Heilung?

Eigentlich ist es gar nicht so schwer, dorthin zu gelangen, wir haben nur an der falschen Stelle gesucht. Wo ist diese falsche Stelle? Sie befindet sich innerhalb deines selbstgebauten Gefängnisses, z. B. wenn du deinen Gedanken Glauben schenkst, reproduzierst du ständig neu die Vergangenheit in die Zukunft.

Hierzu sehr anschaulich beschrieben in dem Buch „Ein Kurs in Wundern“, Teil 1,
Lektion 41, 5:

„die Wahrheit ist tief in deinem Inneren verborgen, unter einer schweren, dunklen Wolkendecke wahnsinniger Gedanken, die das Einzige darstellt, was du siehst.“

Bitte dazu auch gerne Blog Juli lesen.

Was ist denn nun Heilung?

Es ist etwas wirklich Neues in deinem Leben. Um es in der Alltagssprache auszudrücken: Die meisten Werte und Normen, die du gedanklich kreiert hast, kannst du über den Haufen schmeißen. Du wirst z.B. nicht einfach weiterhin nett sein, aber immer authentischer. Auf dem Weg von nett zu echt begegnet dir in deinem Inneren eine Menge Wut, Trauer, Angst und die Erkenntnis, was du dir und anderen damit an Leid zufügst, wenn wahnsinnige Gedanken Macht über dich haben.

Schaue es dir an, das bist nicht du, sondern nur ein winzig kleiner Teil von dir. Es ist ein Bild, was du dir von dir Selbst und den Menschen gemacht hast, eben eine gedankliche Konstruktion. Wenn du dich mit diesem Bild von dir identifizierst, hat dich dein Ego voll im Griff. Du gehst also in diesem Bewusstseinszustand niemals über dieses Bild hinaus, d.h., du lebst höchstens 30% deiner wirklichen geistigen Kapazität. Es fehlt an Weite, Freude, Lebendigkeit, Kreativität, Qualität und wirklicher Kompetenz, es fehlt an allem. Denkst du öfter, es fehlt was? Diesen Mangel versuchst du dann in der Zukunft auszugleichen. Und schon befindest du dich in der Zwickmühle der Anstrengung, etwas da zu suchen, wo es nicht zu finden ist.

Das Leben funktioniert nicht, es ist.

Ich halte dir gerne den Raum, wenn du in diesen Prozess einsteigen möchtest.

Einen wunderschönen Sommer dir!

Heute wird’s kurz, denn ich möchte die ersten Flugversuche der Störche beobachten